Museen und Kulturstätten

Auf der Rocks Dreaming Aboriginal Heritage Tour können Sie kulturelle Artefakte anfassen und hören die Sprache des Cadigal-Volkes. Gehen Sie am Museum of Sydney zwischen den 29 Pfählen der Skulptur Edge of the Trees hindurch.

Die als Welterbe gelisteten Blue Mountains bieten über 140 km Wanderwege. Erkunden Sie die Gegend mit einem Reiseführer vom Aboriginal Blue Mountains Walkabout in Faulconbridge, mit dem Zug von Sydney aus in 80 Minuten zu erreichen. Besuchen Sie das Waradah Aboriginal Centre in Katoomba, um sich traditionelle Tanz- und Didgeridoo-Darbietungen anzusehen.

Felsenkunst, Mootwingee National Park
Kamay, Botany Bay

Stätten von kultureller Bedeutung

Die spirituellen und kulturellen Verbindungen der eingeborenen Völker mit dem Land sind sehr stark, und die entsprechenden Geschichten und Lehren werden von Generation zu Generation weitergegeben. In Museen, Kunstgalerien und Nationalparks sowie im Rahmen geführter Touren und Wanderungen können Sie etwas über diese uralte Verbindung erfahren.

Die Indigenous Australians Exhibition im Australian Museum in der Nähe vom Hyde Park zeigt die Vielfalt der Eingeborenen-Kultur von den uralten Dreamtime-Geschichten bis zum heutigen Tag. Zu den ausgestellten Artefakten zählen Jagdutensilien, und die Museumsbesucher bekommen außerdem zeitgenössische Gemälde, Skulpturen und Kunsthandwerk zu sehen.

Die Yiribana Gallery in der Art Gallery of NSW in der Nähe der Royal Botanic Gardens bietet eine wunderbare Sammlung von Aborigine-Kunst aus ganz Australien. Zu den Highlights gehören die Skulptur Fruit Bats von Lin Onus und John Mawurndjuls feine Rindenmalereien aus Arnhem Land.

Auf dem Vorplatz des Museum of Sydney steht Edge of the Trees. „Während man zwischen den Säulen hindurchgeht, hört man eine Klanglandschaft aus Koori-Stimmen, die die Namen von Stätten in Sydney und Umgebung nennen, die bereits von der Stadt verschlungen worden sind“, heißt es in der Erklärung des Museums.

Der Kamay Botany Bay National Park steckt voller Aborigine-Geschichte – an einigen der 30 Stätten von kultureller Bedeutung kann man Felskunst und -gravuren bestaunen. Der Nationalpark im Süden von Sydney ist auch dafür bekannt, dass man hier hervorragend Wale beobachten kann – Cape Solander bietet dafür einen spektakulären Aussichtspunkt.